Matcha Bambuslöffel


Der Matcha Löffel für die perfekte Dosierung des Pulvers

In Japan wird der Matcha Löffel “Chashaku” genannt und ist seit jeher ein sehr wichtiger Bestandteil der Tee-Zeremonie. Mit unserem Matcha Bambuslöffel dosierst du dein Matcha-Pulver in genau der richtigen Menge. Wie schon die Tee-Meister im alten Japan sorgst du für ein echtes Matcha-Erlebnis. Bitte beachte: Unsere Löffel sind Unikate, sodass jeder Löffel minimal anders sein kann.

In der Praxis haben sich 1-2 gehäufte Matcha Löffel bewährt – das entspricht ca. 1-2 g Pulver. So gelingt dir garantiert ein traumhaft leckerer Tee. In unserem Blog erfährst du mehr zur richtigen Matcha-Zubereitung.

Was ist der Vorteil beim Matcha Bambuslöffel?

Anders als herkömmliche Löffel aus Metall, lädt der Bambuslöffel sich nicht statisch auf und verklumpt das Pulver nicht so leicht. Das liegt am Bambus, der sorgfältig in Handarbeit zum Löffel verarbeitet wurde. Außerdem vermeidest du, dass unnötig viel Pulver am Löffel kleben bleibt – perfekt für deinen Matcha-Genuss.

So pflegst du deinen Matcha Bambuslöffel

Wir empfehlen dir, deinen Bambuslöffel am besten direkt nach dem Benutzen mit Küchenrolle oder einem trockenen Tuch abzuwischen. Ist der Löffel trocken, reicht die trockene Reinigung mit einem Tuch. Ist der Löffel dagegen nass geworden reinigst du ihn anschließend mit klarem Wasser und einem Schwamm.

Natürlich kannst du ihn auch nass abspülen (mit wenig Spülmittel). Danach solltest du ihn gut abtrocknen, damit das Wasser den Bambus nicht aufweicht.

Wichtig: Der Bambuslöffel sollte nach der Reinigung komplett trocken sein, um die Lebensdauer zu maximieren und den Bambus zu schonen.