Der sommerliche Iced Matcha Latte

Iced Matcha Latte im Glas mit Eiswürfeln

Die Sonne knallt, der Himmel ist stahlblau und wolkenlos... ach herrlich. Was fehlt noch? Ein Iced Matcha Latte natürlich! Unser eiskalter Wachmacher ist genau das Richtige, um energiegeladen durch den Tag zu kommen. Genauso gut, wie die warme Variante und perfekt für die heißen Sommertage. Unser Iced Matcha Latte Rezept geht super schnell und schmeckt einfach himmlisch.

Wusstest du, dass der Koffein im Matcha-Tee erst nach und nach im Darm freigesetzt wird? Das Koffein im Matcha hat eine Verbindung mit dem Pflanzenstoff L-Theanin. Durch diese Verbindung passiert die Aufnahme im Darm. Das sorgt dafür, dass der Effekt langanhaltender ist und du keine Down-Phase, wie beim Kaffee hast. Klingt super, oder?

Den Iced Matcha Latte solltest du am besten direkt nach dem Zubereiten trinken und am besten eiskalt. Je kälter und frischer er ist, desto besser schmeckt er auch. Okay...genug gelabert, jetzt geht's ans Rezept.

Die Zutaten für den Iced Matcha Latte

💚 1,5 g Bio-Matcha (bspw. unseren Traditional)
💚 200 ml kalter Reisdrink
💚 50 ml kalter Haferdrink (oder auch Mandeldrink)
💚 50 ml Wasser für den Matcha
💚 Eiswürfel

    Die Zubereitung

    Als erstes den Matcha mit dem Wasser vermischen und solange mit einem Bambusbesen umrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Unser Tipp: die schnelle Alternative im Mixer oder mit einem Handaufschäumer ist super easy und spart dir Zeit. Einfach den Matcha und das Wasser in den Mixer geben und kurz kräftig durchmixen. Die Mischung kannst du in ein kleines Kännchen geben, um sie am Ende ins Glas zu gießen.

    Jetzt gibst du den Reis- und Haferdrink in den Mixer (oder einen Shaker) und mixt es kurz durch. Dann in ein Glas gießen, die Eiswürfel und den Matcha hinzu. Nochmal kurz umrühren und fertig.

    Jetzt kannst du deinen eiskalten Iced Matcha Latte genießen. Mmmhhh...

     

    Der Iced Matcha Latte für den Sommer

    Unsere Empfehlung passend dazu

    Zu deinem Iced Latte passen unsere Matcha Brownies perfekt dazu. Das Rezept ist unkompliziert und schnell. So steht einem energiereichen Nachmittags-Snack nichts mehr im Weg.

    Hier geht's zum Matcha Brownie Rezept.


    1 Kommentar


    • Jan

      Cooles Rezept. Finde vor allem den Tipp mit dem Mixer sehr gut :) Muss ja auch nicht mit Besen und Schale gemacht werden. Auf jeden Fall super lecker!

      LG
      Jan


    Schreibe einen Kommentar

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen